Ende der Qualifikationsspiele

Mit einer 11:3 Niederlage gegen Floorball Köniz enden die Qualifikationsspiele der Meisterschaft 2019/20. Chur stand bereits vor dem Spiel sicher auf dem achten Platz und qualifiziert sich somit für die Playoffs.

Vor 451 Zuschauern trat Chur zum Abschluss der Qulifikation gegen Floorball Köniz an. Köniz nahm von Beginn an das Zepter in die Hand und dominierte Chur 2 Drittel lang bis zum Spielstand 7:0. Dies war unteranderem darauf zurück zu führen, dass Chur die sichere Qualifikation dazu nutze, um neue Spielzüge auszuprobieren. Köniz hingegen konnte mit einem Sieg den dritten Tabellenplatz behaupten. Zu Beginn des dritten Drittels gelangen die Versuche der Churer besser. So konnten sie innerhalb drei Minuten auf 7:3 verkürzen und der Könizer Torhüter wurde immer mehr gefordert. Doch Köniz liess nicht locker und erzielte bis Spielende weitere 4 Treffer. Chur verlor das letzte Qualifikationsspiel mit 11:3.

Mit dem Einzug in die Playoffs ist das zu Beginn der Saison von Cheftrainer Iivo Pantzar kommunizierte Ziel erreicht. Die noch junge Mannschaft konnte sich die ganze Saison hinweg stets weiter entwickeln und steht nun verdient in den Play Offs. Dort wartet der amtierende Meister SV Wiler Ersigen als Gegner auf Chur. Man darf gespannt sein wie sich Chur gegen den Titelanwärter in Szene setzt.